HERZLICH WILLKOMMEN BEI MEDIA CONCEPT                                                          

ES IST GUT, DASS WIR UNS GEFUNDEN HABEN

 

MEDIA CONCEPT | UNSERE ANGEBOTE
Die Arbeitsschwerpunkte bei dem erfahrenen Fernsehjournalisten und Medientrainer Gerd Rapior und seinem Expertenteam (Treffen Sie das Expertenteam) von Media Concept bilden die mediale und politische Beratung, Medienseminare sowie die Entwicklung und Durchführung von imagefördernden Events.

_MG_1551

Gemeinsam mit seinem fachübergreifenden Expertenteam coacht der langjährige NDR-Fernsehredakteur und Vorsitzende der Landespressekonferenz Schleswig-Holstein sowie vierfache Journalistenpreisträger Sie, Ihr Unternehmen oder Ihre Institution in allen Bereichen der Medienarbeit, damit Sie in der medialen Welt perfekt aufgestellt sind.

 

 

Zu den Coachingangeboten gehören:
  • Medienseminare (Erfolgreicher Umgang mit und effizientes Nutzen von Medien)
  • Medientrainings (Optimale Präsentation vor laufender Kamera)
  • Präsentations- und Performancetrainings (Mit dem richtigen Auftritt und Outfit zum Erfolg)
  • Interviewtrainings (Die richtigen Antworten, glaubwürdig, verbindlich, verständlich und kurz auf die noch so komplizierten Fragen zu geben)
  • Mitarbeitercoachings (Stärkung des Teams und der Produktivität)

Weitere Schwerpunkte bilden neben der individuellen Medienberatung auch die Produktion von Imagefilmen und die Entwicklung von Unternehmensleitbildern.

MEDIA CONCEPT | UNSER ANSPRUCH
Unser Anspruch ist es, in unserer Branche zu den Besten zu gehören. Darum überprüfen wir immer wieder von Grund auf unser Können. Die positive Bewertung der Leistungen durch unsere Kunden, die kontinuierliche Überprüfung  unseres Handels im Expertenteam, unser Praxisbezug und die  Ergänzung durch wissenschaftliche Erkenntnisse geben uns ein Selbstbewusstsein, das auf unsere Auftraggeber abfärbt.

MEDIA CONCEPT | UNSERE KLIENTEL
Unsere Klientel besteht unter anderem Konzerne, Großunternehmen, aber auch kleinere und mittelständische Unternehmen aus den verschiedensten Branchen, Verbänden, Kammern, Innungen, Krankenhäusern, Gesundheitskonzernen, Arztpraxen, Kanzleien, Steuerberatungsbüros, Agenturen, Parteien, Organisationen, Selbstständige und Repräsentanten aus der Bundespolitik (u.a. Bundestagsabgeordnete), verschiedener Bundesländer (u.a. Mitglieder von Landesregierungen) und Kommunen (u.a. Bürgermeister). Das Leistungsangebot von Gerd Rapior und seinem Team sind für die Menschen nahezu unerlässlich , die sich oder ihre Institution nach innen oder außen optimal präsentieren, Vorträge gekonnt halten, die Medien profesionell bedienen oder Verhandlungen erfolgreich führen möchten. 

MEDIA CONCEPT | UNSER HAUPTSITZ
Unser Hauptsitz befindet sich im hohen Norden, in der Landeshauptstadt Kiel. Dort wo der Himmel noch richtig blau ist, die frische Brise für einen klaren Kopf sorgt, die Menschen als verlässlich und gradlinig gelten, dort wo sich die besten Segler der Welt treffen. Büros bzw. Adressen unterhalten wir aber auch in Berlin, Rostock und Hamburg.

Mit einem Klick auf diesen Text erhalten Sie ein Überblick über unser Angebotsportfolio.

Treffen Sie das Expertenteam
Das Netzwerk
Die Kooperationen 

Hinweis: Bitte beachten Sie auch die Seminare „Jurisprudenz und Kommunikation“ (Trainer: Prof. Dr. Christoph Brüning | Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften an die CAU Kiel und Richter am Schleswig-Holsteinischen Verfassungsgericht und Gerd Rapior
sowie  „Projektmanagement und Kommunikation“ von WILKENDORF >> RAPIOR

 

 

Gerd Rapior added 4 new photos.

Auch diese, wolle wir Ihnen nicht vorenthalten, neue Fotos von Hannah: Eindrücke, die Hannah nicht so schnell vergessen wird.
Hannah Anderssohn holt sich als "Küken" bei ihrer ersten Juniorenweltmeisterschaft gleich die Silbermedaille.
Die Kielerin gehört zur Deutschen Segelnationalmannschaft und wird im Rahmen einer Partnerschaft von der Lubinus-Stiftung und von MEDIA CONCEPT gefördert.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Gerd Rapior added 3 new photos.

Herzlichen Glückwunsch zur Vizeweltmeisterschaft !
Unsere Hannah Anderssohn ist heute in Belgien im Segelwettbewerb (Laser) der Junioren Vizeweltmeisterin geworden.
Das sei eine tolle Leistung, freuen sich der Lubinus-Vorstandsvorsitzender Otto Melchert und Gerd Rapior, die ihr sofort per SMS gratulierten. "Hannah kann stolz auf sich sein und wir sind von Ihrem Können und Talent begeistert".
Die Kielerin habe sich gegen die starke Konkurrenz durchgesetzt und wieder einmal ihre Klasse bewiesen.
Hannah wird seit dem 1. Juli 2017 im Rahmen einer Partnerschaft von MEDIA CONCEPT und Lubinus gefördert.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Gerd Rapior added 13 new photos.

„Großalarm“ bei Lubinus
Berufsfeuerwehr Kiel probt im Lubinus Clinicums den Ernstfall - Eine kleine Reportage
Feueralarm auf der Station zwei der Klinik. Ein Brandmelder hat angeschlagen und bei der Berufsfeuerwehr in Kiel am Westring Alarm ausgelöst. Ein Löschzug mit einer großen Drehleiter rückt aus. Vor Ort erfahren die Feuerwehrleute, dass die Mitarbeiter die meisten Patienten von der Station evakuieren konnten, allerdings vier Personen noch fehlen.
Der Wettlauf mit der Zeit beginnt, das Feuer führt zu einer großen Rauchentwicklung. „Für uns ist sehr wichtig den Brandherd einzudämmen, damit das Feuer und der Rauch nicht auf andere Stationen übergreifen und die Patienten gefährden“, berichtet Hauptbrandmeister Michael Feindt, der den Einsatz vor Ort kommissarisch leitet. Der Einsatz in einem Krankenhaus sei für die Feuerwehr immer eine große Herausforderung, da viele der Menschen, die in Lebensgefahr geraten könnten, nicht gehfähig sind.
Die Feuerwehrmänner durchsuchen jedes Zimmer und finden die vermissten Personen, einer hat sich auf der Toilette eingeschlossen. Die Feuerwehr muss diese Tür öffnen und den völlig verängstigten Patienten beruhigen, ihm eine Schutzmaske über den Kopf ziehen und aus der Gefahrenzone herausbringen. Drei der Geretteten können mit Unterstützung von Feuerwehrleuten selber gehen, der vierte muss mit dem Rettungskorb über die Drehleiter aus dem Krankenhaus gebracht werden. Denn diesen fand man in dem völlig verrauchten Zimmer, in dem das Feuer ausgebrochen ist. Eine Rauchmaschine leistet ganze Arbeit und fordert die Feuerwehrmänner mit ihren Atemschutzgeräten heraus.
Der Brand ist dann schnell gelöscht. Natürlich werden bei der Übung alle Schlauchanschlüsse überprüft und auch die „Zapfstelle“ auf der Station 2 funktioniert einwandfrei. Mit dem sogenannten C-Schlauch rückten die Männer zum Brandherd vor.
„Solche Übungen sind sowohl für die Feuerwehr, als auch für Lubinus ganz besonders wichtig“, sagt Einsatzleiter Dirk Ninow, „wir müssen die Örtlichkeiten kennen und wissen, wo es Problempunkte geben könnte“. Nur so sei es möglich schnell und effektiv zu helfen. Viermal im Jahr finden diese Übungen statt und die Berufsfeuerwehr Kiel attestiert dem Lubinus Clinicum einen perfekten und vorbildlichen Brandschutz. Alle Lagepläne seien übersichtlich und auf den neuesten Stand, so dass eine Orientierung auch bei starker Rauchentwicklung möglich ist.
Vor der Übung erläuterte der Brandschutzbeauftragte des Lubinus Clinicums Martin Doose, er gehört selbst einer freiwilligen Feuerwehr an, seinen Kameraden das sogenannte Hamburger Rettungstuch. Das befindet sich bei Lubinus unter der Matratze eines jeden Krankenhausbettes. Mit dieser Vorrichtung kann im Notfall eine einzelne Person einen Kranken aus der Gefahrenzone ziehen. Und das wird auch gleich ausprobiert. Feuerwehr-Anwärterin Sandra Verardi muss als Versuchskollegin herhalten. Sie kommt von der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg und macht in Kiel ihr Praktikum. „Auch hier ist Lubinus vorbildlich, denn nicht alle Krankenhäuser verfügen über diese Rettungsmöglichkeit“, sagt Michael Feindt. Martin Doose verweist darauf, dass alle Lubinus-Mitarbeiter mindestens einmal im Jahr den Umgang mit sogenannten Brandbekämpfungsmitteln üben müssen.
Fazit: Die Feuerwehr ist mit dem Einsatz hoch zufrieden. Die Alarmierung und alle Löschvorrichtungen funktionieren einwandfrei. Im Ernstfall hätte der Einsatz etwa 15 Minuten gedauert.
Lubinus sagt herzlichen Dank und macht den Rettern der Berufsfeuerwehr Kiel ein großes Kompliment.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Gerd Rapior added 3 new photos.

Viel Erfolg Hannah Anderssohn!
Sie ist auf dem Weg von Kiel nach Nieuwpoort in Belgien. Natürlich nicht mit dem Fahrrad, denn sie kein Radprofi, sondern eine Spitzenseglerin (Laser) im Deutschen Nationalteam. Die sympathische Wahl-Kielerin nimmt dort an den Weltmeisterschaften teil. Und sie hat sich einiges vorgenommen. Nur wenige Monate nach einer erfolgreichen Knieoperation bei Lubinus ist sie wieder topfit und will ganz oben mitmischen. Und ihre Chancen sind richtig gut. Lubinus und Media-Concept unterstützen Hannah, von der man sicherlich noch einiges hören wird. Wir halten Sie auf dem Laufenden.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Die Prüfungen haben die Studierenden nun abgelegt und somit ist das Semester zu Ende, Was bleibt ist ein kleiner Erinnerungsfilm, der in einer Vorlesung entstanden ist. ... See MoreSee Less

Christina Rapior and Terrance Ybarra like this

Christina RapiorGroßartig Papa, good job!!!!

1 month ago
Avatar

Gerd RapiorDanke !!

1 month ago
Avatar

Comment on Facebook

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Facebookgoogle_pluslinkedin