HERZLICH WILLKOMMEN BEI MEDIA CONCEPT                                                          

ES IST GUT, DASS WIR UNS GEFUNDEN HABEN

 

MEDIA CONCEPT | UNSERE ANGEBOTE
Die Arbeitsschwerpunkte bei dem erfahrenen Fernsehjournalisten und Medientrainer Gerd Rapior und seinem Expertenteam (Treffen Sie das Expertenteam) von Media Concept bilden die mediale und politische Beratung, Medienseminare sowie die Entwicklung und Durchführung von imagefördernden Events.

_MG_1551

Gemeinsam mit seinem fachübergreifenden Expertenteam coacht der langjährige NDR-Fernsehredakteur und Vorsitzende der Landespressekonferenz Schleswig-Holstein sowie vierfache Journalistenpreisträger Sie, Ihr Unternehmen oder Ihre Institution in allen Bereichen der Medienarbeit, damit Sie in der medialen Welt perfekt aufgestellt sind.

Wir

 

Zu den Coachingangeboten gehören:
  • Medienseminare (Erfolgreicher Umgang mit und effizientes Nutzen von Medien)
  • Medientrainings (Optimale Präsentation vor laufender Kamera)
  • Präsentations- und Performancetrainings (Mit dem richtigen Auftritt und Outfit zum Erfolg)
  • Interviewtrainings (Die richtigen Antworten, glaubwürdig, verbindlich, verständlich und kurz auf die noch so komplizierten Fragen zu geben)
  • Mitarbeitercoachings (Stärkung des Teams und der Produktivität)

Weitere Schwerpunkte bilden neben der individuellen Medienberatung auch die Produktion von Imagefilmen und die Entwicklung von Unternehmensleitbildern.

 

MEDIA CONCEPT | UNSER ANSPRUCH

Unser Anspruch ist es, in unserer Branche zu den Besten zu gehören. Darum überprüfen wir immer wieder von Grund auf unser Können. Die positive Bewertung der Leistungen durch unsere Kunden, die kontinuierliche Überprüfung  unseres Handels im Expertenteam, unser Praxisbezug und die  Ergänzung durch wissenschaftliche Erkenntnisse geben uns ein Selbstbewusstsein, das auf unsere Auftraggeber abfärbt.

MEDIA CONCEPT | UNSERE KLIENTEL
Unsere Klientel besteht unter anderem Konzerne, Großunternehmen, aber auch kleinere und mittelständische Unternehmen aus den verschiedensten Branchen, Verbänden, Kammern, Innungen, Krankenhäusern, Gesundheitskonzernen, Arztpraxen, Kanzleien, Steuerberatungsbüros, Agenturen, Parteien, Organisationen, Selbstständige und Repräsentanten aus der Bundespolitik (u.a. Bundestagsabgeordnete), verschiedener Bundesländer (u.a. Mitglieder von Landesregierungen) und Kommunen (u.a. Bürgermeister). Das Leistungsangebot von Gerd Rapior und seinem Team sind für die Menschen nahezu unerlässlich , die sich oder ihre Institution nach innen oder außen optimal präsentieren, Vorträge gekonnt halten, die Medien profesionell bedienen oder Verhandlungen erfolgreich führen möchten. 

MEDIA CONCEPT | UNSER HAUPTSITZ
Unser Hauptsitz befindet sich im hohen Norden, in der Landeshauptstadt Kiel. Dort wo der Himmel noch richtig blau ist, die frische Brise für einen klaren Kopf sorgt, die Menschen als verlässlich und gradlinig gelten, dort wo sich die besten Segler der Welt treffen. Büros bzw. Adressen unterhalten wir aber auch in Berlin, Rostock und Hamburg.

Mit einem Klick auf diesen Text erhalten Sie ein Überblick über unser Angebotsportfolio.

Treffen Sie das Expertenteam
Das Netzwerk
Die Kooperationen 

Hinweis: Bitte beachten Sie auch die Seminare „Jurisprudenz und Kommunikation“ (Trainer: Prof. Dr. Christoph Brüning | Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften an die CAU Kiel und Richter am Schleswig-Holsteinischen Verfassungsgericht und Gerd Rapior
sowie  „Projektmanagement und Kommunikation“ von WILKENDORF >> RAPIOR

 

 

Gerd Rapior added 3 new photos.

Abschiedsblumen für den Vorstandsvorsitzenden
Wir sagen Tschüß - Otto Melchert. Dank und viel Lob gab es heute von der stellvertretenden Kuratoriumsvorsitzenden der Lubinus-Stiftung, Dr. Cordelia Andreßen (links im Bild) und vom Vorstandskollegen Johann Lubinus.
Mehr als dreieinhalb Jahre wirkte Otto Melchert als Kaufmännischer Vorstand für das Haus. Vor den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, zahlreichen Gästen aus den Verbänden, der Politik, darunter der Gesundheitsdezernent der Landeshauptstadt Kiel, Gerwin Stöcken, den Kooperationspartnern und den Krankenkassen stellte Melchert fest, dass in den vergangenen Jahren und Monaten viel erreicht worden sei, aber immer noch große Herausforderungen zu bewältigen seien.
Als er zu Lubinus kam, sollte es eigentlich nur für ein halbes Jahr sein. Als Interimsvorstand hatte er die Aufgabe, den Weg für eine neue Führung der Lubinus-Stiftung mit seinen beiden Krankenhäusern und den weiteren Einrichtungen zu ebenen und das Haus bis dahin zu leiten. Aus dem halben Jahr ist deutlich mehr geworden. Sein profundes Wissen ist gefragt und so wird er dem Hause Lubinus noch weitere sechs Monate beratend zur Seite stehen, bevor er sich in den Ruhestand verabschiedet. Aber was heißt bei Otto Melchert schon Ruhestand. Er engagiert sich auch künftig in medizinischen Gesprächskreisen und Zukunftswerkstätten, wird sicherlich Ratsuchenden aus der Krankenhausbranche seine Hilfe nicht verweigern. Auf eines freut er sich aber schon besonders. Er kann sich seine Zeit selbst einteilen, hat Zeit für den Garten, die Enkelkinder und für Reisen mit seiner Frau. Mit ihr will er viele Regionen insbesondere im Osten Deutschlands, aber auch im Westen und dem angrenzenden Europa besuchen und die Schönheit der Landschaft bei Spaziergängen oder beim Fahrradfahren aber auch die Kultur genießen.
Foto 1: von links: Gerd Rapior (Pressesprecher Lubinus), Dr. Cordelia Andreßen (Stv. Kuratoriumsvorsitzende), Otto Melchert, Johann Lubinus (Vorstand)
Foto 2: Gesundheitsdezernent Gerwin Stöcken (rechts) verabschiedet sich von Otto Melchert.
Foto 3: Mit von der Partie waren auch die Ordenschwestern, die bis vor wenigen Wochen noch im Sankt Elisabeth-Krankenhaus wirkten.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Gerd Rapior added 2 new photos.

Wir wünschen allen Kunden in nah und fern, unseren Kooperationspartnern und den Freunden von MEDIA CONCEPT ein frohes Osterfest, hoffentlich ein wenig frühlingshaft und sonnig.
Fotos: pixabay

Beautiful Easter - عيد الفصح لطيف - 好復活節 - Nice påske - Kena lõvi - Belle pâques Ωραία Πάσχα -פסחא נחמד - Paskah yang bagus - Nice páska- Buona Pasqua – ニースイースター- Lijepo uskršnje - Leuk Pasen - Hyggelig påske - Szép húsvét - Ładne Wielkanoc - Trevlig påsk Bom páscoa - Nimic de Paști - Hyvä pääsiäinen - Belle pâques - ლამაზი სააღდგომო - Ωραία Πάσχα - อีสเตอร์ที่ดี - С пасхой - Bonita Pascua - Trevlig påsk - Лепо уже - Pekná Veľká
... See MoreSee Less

View on Facebook

Gerd Rapior added 2 new photos.

Wechsel im Stiftungsrat
Birgit Grasse empfängt Frau Dr. Bettina Greiner in der „Stiftung zum 7. Dezember 1970“.

Die Stiftungsratsvorsitzende Birgit Grasse begrüßt Dr. Bettina Greiner als neues Mitglied, die die Nachfolge von Dr. Jürgen Lillteicher antritt. Dr. Lillteicher ist nach Berlin gewechselt, um dort das Alliierten-Museum zu leiten. Nach der Stiftungssatzung ist die jeweilige Leitung des Willy-Brandt-Hauses Kraft Amt geborenes Mitglied im Stiftungsrat.
In dem ersten Gedankenaustausch informierte sich die neue Chefin des Brandt-Hauses in der Hansestadt über die bisherige Arbeit der Stiftung, die sich schwerpunktmäßig mit dem Kniefall des früheren Bundeskanzlers und Friedensnobelpreisträgers vor dem Mahnmal in Warschau beschäftigt und das Ziel hat, diese historische Geste mit ihren positiven Folgewirkungen immer wieder durch öffentlichkeitswirksame Aktionen ins Gedächtnis der Menschen zu rufen.
„Ich bin sicher, dass Frau Dr. Greiner uns und unserer Stiftung neue gute Impulse geben kann und freue mich sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und bin begeistert von dem profunden Wissen der Historikerin“, freut sich Birgit Grasse über die neue Kollegin.
1968 wurde Bettina Greiner in Hannover geboren, kam mit 14 Jahren nach Plön, um ein Internat zu besuchen. Ein Schuljahr verbrachte sie in den USA und direkt nach dem Abitur ein Au-pair-Jahr in Japan. Bevor sie ihr Studium begann, lernte sie ganz bodenständig einen Ausbildungsberuf, nämlich Speditionskauffrau und arbeitete auch in diesem Beruf für ein Unternehmen auf dem Frankfurter Flughafen. Doch dann folgte sie ihrem Wunsch, zu studieren. Die Fächer Geschichte, Politikwissen-schaften und Amerikanistik belegte sie in Frankfurt, Hamburg und Bern. 2008 promovierte Frau Dr. Greiner mit dem Thema „Sowjetische Speziallager in Deutschland 1945 -1950“.
Bettina Greiner hat in den vergangenen acht Jahren am Hamburger Institut für Sozialforschung gearbeitet, wohnte allerdings auch in Berlin.
„Wer sich als Historiker mit dem vergangenen Jahrhundert beschäftigt, komme kaum an Willy Brandt vorbei“, erzählt sie. Auch während der Arbeit an ihrer Dissertation war der deutsche Bundeskanzler Dauer-Thema.
Bettina Greiner freut sich auf die Aufgabe als Stiftungsratsmitglied der „Stiftung zum 7.Dezember 1970“. Ein Tag, der zu einem wegweisenden Ereignis wurde, das die ganze Welt aufhorchen ließ und nicht vergessen werden darf.
Fotos: Olaf Malzahn und Gerd Rapior
... See MoreSee Less

View on Facebook

Im Gespräch mit Otto Melchert
Wir sagen Tschüss - Otto Melchert
Als er zu Lubinus kam, sollte es eigentlich nur für ein halbes Jahr sein. Als Interimsvorstand hatte er die Aufgabe, den Weg für eine neue Führung der Lubinus-Stiftung mit seinen beiden Krankenhäusern und den weiteren Einrichtungen zu ebenen und das Haus bis dahin zu leiten. Aus dem halben Jahr sind es nun mehr als drei geworden. Sein profundes Wissen ist gefragt, viele Jahre hat er bundesweit unterschiedliche Krankenhäuser geführt, sie in vielen Fällen aus finanziellen Schieflagen befreit. Auch wenn es jetzt einen neuen Vorstand gibt, wird er noch sechs Monate der neuen Führung beratend zur Seite stehen, bevor er sich in den Ruhestand verabschiedet. Aber was heißt bei Otto Melchert schon Ruhestand. Er engagiert sich auch künftig in medizinischen Gesprächskreisen und Zukunftswerkstätten, wird sicherlich Ratsuchenden aus der Krankenhausbranche seine Hilfe nicht verweigern. Auf eines freut er sich aber schon besonders. Er kann sich seine Zeit selbst einteilen, hat Zeit für den Garten, die Enkelkinder und für Reisen mit seiner Frau. Mit ihr will er viele Regionen insbesondere im Osten Deutschlands, aber auch im Westen und dem angrenzenden Europa besuchen und die Schönheit der Landschaft bei Spaziergängen oder beim Fahrradfahren aber auch die Kultur genießen.
Gerd Rapior sprach mit Otto Melchert über seine Arbeit als Vorstandsvorsitzender und Kaufmännischer Vorstand der Lubinus-Stiftung.nterview mit Otto Melchert, Vorstandsvorsitzender der Lubinus-Stiftung
... See MoreSee Less

„Disposition und Vertrieb als Mittel der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“
Meeting bei der abc-Baustoffe in Taucha bei Leipzig und in Erfurt.
v.l. Gerd Rapior, Jacqueline Schumann, Maik Markert, Bianca Petzold, Joachim Kastner, Sylvia Jordan, Axel Mertins
... See MoreSee Less

View on Facebook

Gerd Rapior added 2 new photos.

"Was den Rücken stark macht"
Unter diesem Thema stand gestern die Kieler-Nachrichten-Telefon-Aktion. Ein Thema, das die Menschen offenbar ganz besonders interessiert. Eineinhalb Stunden lang konnten sich interessierte Leser bei Professor Dr. Christof Hopf (Wirbelsäulenspezialist im Lubinus Clinicum) und Professor Dr. Michael Synowitz (UKSH) Ratschläge holen. Die Zeit wurde von interessierten Lesern und Betroffenen reichlich genutzt, die Telefone standen nicht still. Dutzende von Anrufen nahmen die Herren Professoren geduldig entgegen. Die KN-Redakteurin Alev Dogan wird viele Fragen und Antworten zusammenstellen und voraussichtlich morgen in den Kieler Nachrichten veröffentlichen.
v.l. Lubinus-Pressesprecher Gerd Rapior, Prof. Dr. Michael Synowitz (UKSH), Alev Dogan (KN-Redakteurin), Prof. Dr. Christof Hopf (Wirbelsäulenspezialist Lubinus Clinicum)
Foto: KN
... See MoreSee Less

View on Facebook

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Facebookgoogle_pluslinkedin